Änderung Gesellschafterstruktur und Unternehmensführung

Unser französischer Investor hat im November weitere Anteile von PHI blades von den Gründern übernommen. Aufgrund der neuen Gesellschafterstruktur verlassen die Gründer Philipp von Gartzen und Nicolas Hoyer als Gesellschafter das Unternehmen, bleiben aber weiterhin im Unternehmen aktiv. Als neuer Geschäftsführer wurde ebenfalls im November Herr Stanislas Verhasslet bestimmt. Philipp von Gartzen wird das Unternehmen zum Jahresende verlassen.

Unser Team wächst

PHI blades hat im Juli drei neue Mitarbeiter eingestellt. Neben Paul Kernstock, der unser Entwicklungsteam verstärkt, haben wir mit Ramsus und Marcel zwei Mitarbeiter für die Fertigung unserer Prototypen und Produkte eingestellt. Mehr dazu folgt in Kürze in der Rubrik Team.

Unser zweiter Umzug ist abgeschlossen

Zum 4. Juli sind wir zum zweiten Mal innerhalb von einem Jahr in ein neues Büro umgezogen. Unser bisheriges Büro in der Schnackenburgallee 179 wurde zu klein. Ihr findet uns nun im Gebäude nebenan. In der Schnackenburgallee 177, im zweiten Stock.

20160725_185636_resized

Die vollständige neue Anschrift lautet:

PHI blades GmbH
Schnackenburgallee 177
22525 Hamburg

We want you – PHI blades schreibt vier weitere Stellen aus

Für die Umsetzung unserer Prototypenprojekte und der darauffolgenden Entwicklungen suchen wir eine/n Ingenieur/-in und zwei Tischler/Bootsbauer. Alles Weitere findest Du im Menü unter Jobs in der jeweiligen Stellenbeschreibung. Zusätzlich ist eine Stelle für einen Praktikanten frei. Alle Stellen sollen ab Juli besetzt werden. Wir freuen uns auf motivierte Bewerber/-innen.

PHI blades in der „neue energie“

NeueEnergieLogo_k1Die Fachzeitschrift „neue energie“ hat in Ihrer Mai-Ausgabe einen Artikel über den Einsatz neuer Materialien und neue Technologien für Rotorblätter veröffentlicht. Neben vielen interessanten Ansätzen wurde auch unser innovatives Materialkonzept kurz und bündig dargestellt. Das freut uns. Mehr dazu finden Sie auf Seite 50 der Mai-Ausgabe.

Erfolgreiche Fräsversuche

Im letzten Monat konnten wir einen zentralen Fertigungsprozess, das Fräsen, erfolgreich testen. Wie man im Video sehen kann, sind die Geschwindigkeit aber auch die Präzision unserer Fräse beeindruckend. Die Fräse fräst mit einer Geschwindigkeit von circa hundert Metern in der Minute. Die Frästiefe ist hier eher abhängig von der Lagerung, 5cm konnten aber erreicht werden. Und dies bei der bekannten CNC-Genauigkeit. Insgesamt konnten wir bei den Versuchen alle definierten Testfälle verifizieren, was uns nicht nur sehr gefreut hat sondern auch noch Spaß gemacht hat.

 

Wir sind Partner im Autodesk Entrepreneur Impact Program

entrepreneur-impact-partner-logo-color-text-black-screen

Voller Freude können wir mitteilen, dass wir Partner im Autodesk Entrepreneur Impact Program geworden sind. Für uns bedeutet das neben einem wirklich sehr gut funktionierenden direkten Support der Tools insbesondere deren kostenlose Nutzung über drei Jahre. Vor allem Autodesk Inventor Professional und Autodesk Simulation Mechanical werden zur Auslegung unserer Rotorblätter bei besonderen Fragestellungen und zur Fertigungsvorbereitung intensiv genutzt.

Erwähnenswert empfanden wir noch die rekordverdächtig schnelle Antwortzeit. Vom Austausch einer ersten Anfrage über eine Website-Maske bis zur Zusage zur Nutzung der von uns erhofften Tools, sind exakt 3,5 Tage vergangen. Hut ab!

Wer Näheres zum Autodesk Programm für „Startup- und Jungunternehmen im sozialen sowie im CleanTech- und Umweltsektor“ erfahren möchte, hier geht’s weiter.

Bericht in der Zeitschrift Impulse

impulse_Logo_RGB_claimDas Unternehmermagazin IMPULSE stellt in ihrer Februarausgabe fünf Geschäftsideen von jungen Unternehmen vor, welche die Redaktion überzeugt haben. Die Kriterien sind der Neuigkeitsgrad der Geschäftsidee, das Treffen einer Nische, ein ansprechendes Erlösmodell und eine vorhandene Finanzierung. Zu diesen Unternehmen gehört in der aktuellen Ausgabe auch PHI blades. Mehr dazu findet ihr in der aktuellen Printausgabe der Zeitschrift und in wenigen Wochen auch auf der Website.

PHI blades stellt neue Mitarbeiter ein

Das PHI blades Team wächst. Wir sind sehr froh, dass wir im Dezember alle offenen Stellen besetzen konnten. Unser Team wurde mit Janina Springborn um eine Ingenieurin, mit Svetlana Kychenko um eine Konstrukteurin und mit Sandria Schmidt um eine Werksstudentin vergrößert. Wir freuen uns, alle an Bord zu haben.